Die HG 3/ 4

Ein Schweizer  Hans Dampf - Die HG 3/ 4

Mallet-Lok Gt

Die Dampflokomotive HG 3/4 wurde zwischen 1913 und 1914 von der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik  gebaut.

Sie wird mit Heißdampf betrieben und ist mit drei Kuppelachsen und einem Bisselgestell (Laufradsatz) ausgestattet. Ihre Besonderheit lag darin dass Sie durch ihren Zahnradbetrieb Steigungen bis zu 110 Promille  bewältigen konnte. Ihre Leistung beträgt 700 PS.
Bis heute sind noch vier betriebsfähige  Exemplare erhalten.

  1. Steckbrief: Modell – Lok HG 3/4 
  2. Verwendete Einzelteile: 1500 Einzelteile , bestehend aus Messing und Stahl
  3. Größe: 40 cm
  4.  Fertigungsstunden: 1200 Stunden
  5.  Baujahr des Modells: 1994
  6.  Baugröße und Spurweite: Baugröße: 2 , Spurweite: 45 mm